Sprungziele
Inhalt

Die Achse des Scheiterns.

Israels unruhige arabische Nachbarschaft.

Datum:

11.01.2022

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Ort:

Online-Vortrag Teams

Termin exportieren

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Mitglieder und Freunde des Deutsch-Israelischen Freundeskreises,

Die Achse des Scheiterns. Israels unruhige arabische Nachbarschaft.

Montag:        11.01. 2022

Zeit:               19:00 Uhr

Ort:                Online-Vortrag

Anmeldelink für Teams nach Anmeldung

Anmeldung: geschaeftsstelle.difk@landratsamt-karlsruhe.de

Unser Referent ist ein ausgewiesener Kenner der Situation und sieht den Nahen Osten vor dem Kollaps. Gründe hierfür sind vor allem Korruption und Inkompetenz der Herrscher. Lange gingen uns Kriege vor unserer Haustür unmittelbar nichts an. Denn die Regime des Nahen Ostens waren stabil, und ihre Konflikte trugen sie untereinander aus. Mit der Flüchtlingskrise des Jahres 2015 haben diese Kriege nun unsere Türschwelle erreicht. Wir alle müssen uns – so der Referent in seinem Buch - auf diese Gefahr einstellen. „Daher müssen auch Deutschland und die EU abwägen, ob sie mit dem Argument der Scheinstabilität weiterhin Diktatoren und autokratische Systeme unterstützen oder ob sie auf der Seite der Würde des Menschen stehen und einen Wandel befürworten“. Ob seine Forderung nach einem Marshall-Plan für den Nahen Osten realistisch ist und welche Bedeutung die Entwicklungen im Zusammenhang mit der Annäherung Israels und einigen arabischen Staaten im Rahmen der Abraham-Abkommen insbesondere auch für Israel haben, wird am 11. Januar 2022 zu diskutieren sein.

Rainer Hermann  Jahrgang 1956, ist Redakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, zuständig für den Nahen Osten, die Türkei und die Welt des Islams. Studium der Volkswirtschaftslehre und Islamwissenschaft an den Universitäten Freiburg, Rennes, Basel und Damaskus, 1989 Promotion im Fach Islamwissenschaft mit einer Arbeit über moderne syrische Geistesgeschichte. 1991 bis 2008 Korrespondent in Istanbul, 2008 bis 2012 in Abu Dhabi, seit 2012 in der Frankfurter Zentralredaktion. Autor von acht Büchern zur Türkei und dem Nahen Osten.

(Bild: Helmut Fricke)


nach oben zurück