Sprungziele
Inhalt

Sicherheitspolitik in Israel und im Nahen Osten

Datum:

03.03.2020

Uhrzeit:

19:00 Uhr

Ort:

Foyer Landratsamt Karlsruhe
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe

Termin exportieren

Prof. Dr. Dan Schueftan Ph.D. ist Direktor des Studienzentrums für nationale Sicherheit und Direktor des "International Graduate Program" für Nationale Sicherheit an der Universität Haifa und einer der einflussreichsten israelischen Experten.

Am 2.3.2020 wird in Israel wieder gewählt. Manche erhoffen sich, dass eine anders zusammen-gesetzte Regierung den Weg zu Verhandlungen und Konfliktlösung im Nahen Osten frei macht. Wie realistisch ist die Vorstellung, der israelisch-arabische Konflikt hänge allein von der israelischen Seite ab? Ist es nicht auch die längst überfällige, ernsthafte Bekämpfung des globalen Antisemitismus, die über Krieg und Frieden in Nahost entscheidet? Der Zionismus und der Staat Israel entwickeln sich seit über hundert Jahren auch ohne einen historischen Kompromiss, welchen die Palästinenser ablehnen. Der Referent vertritt die begründete These, dass auch eine andere israelische Regierung keine grundsätzlich andere Sicherheitspolitik umsetzen könnte. Der Referent wird auch auf Fragen zu den Wahlen am 2.3. und zur aktuellen Sicherheitspolitik Israels eingehen.

Prof. Schueftan war 2012 - 2014 Gastprofessor am Institut für Staatwissenschaften an der Georgetown University in Washington D.C., ist Dozent an der Landesverteidigungsakademie der Israelischen Streitkräfte und Berater des Israelischen Nationalen Sicherheitsrats. Weitere Tätigkeitsgebiete sind Beratungstätigkeit für Kongressausschüsse, Washington D.C. und Europäische Regierungen, für Nachrichtendienste, Forschungseinrichtungen und Think Tanks für den Nahen und Mittleren Osten sowie für Israelische Auslandsbeziehungen.

Seit vielen Jahren kommt er zu Vorträgen nach Deutschland, um in deutscher Sprache über die Entwicklungen im Nahen Osten zu informieren.

nach oben zurück